Der Filmriss

IMG_8692

Der Filmriss

Der Filmriss ist ein faszinierendes Zeugnis einer Technikepoche, die eigentlich schon zu Ende ist: Des analogen Filmens. Wenn eine Filmrolle gerissen ist, dann muss man sie kleben – und dann schaut das so aus wie bei dem Filmriss. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen – ich mag den Filmriss, weil er das Medium Film haptisch erfahrbar macht. Und weil das Wort „Filmriss“ es in die Alltagssprache geschafft hat und vielleicht viele Leute, die dieses Wort verwenden, gar nicht mehr wissen, worum es sich bei einem Filmriss eigentlich handelt – es sei denn, sie besuchen das Museum der schönen Dinge.

Ding-Nr.: D2013-0019

Abmessungen (l/b/h): 57x36x<1 mm

Gewicht: <1 g

Material:  Plastik

Fundort: Filmmuseum München

Herkunft: Unbekannt

Entstehungsjahr: Unbekannt

In der Sammlung seit: 2013

Schenkung des Filmmuseums München

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.